AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen - KORRELEKTOR

Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Vorbemerkungen
Ihr Text wird nach bestem Wissen und Gewissen korrigiert, lektoriert bzw. übersetzt.
Das Team orientiert sich dabei am „DUDEN. Die deutsche Rechtschreibung“ und anderen renommierten Wörterbüchern.
Die AGB gelten für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen Herrn Mag. Gregor E. Jank bzw. von ihm beauftragten selbstständigen Korrektoren/Übersetzern und dem Auftraggeber.
Durch die Erteilung des Auftrages werden die AGB vom Kunden anerkannt und gelten für die Gesamtdauer der Geschäftsverbindung.
Diese Geschäftsbedingungen bleiben auch denn verbindlich, wenn einzelne Teile aus irgendwelchen Gründen nicht wirksam sein sollten.

Zustandekommen des Vertrags
1. Der Vertrag kommt zustande, wenn der zu korrigierende/übersetzende Text Herrn Mag. Gregor E. Jank oder einem von ihm beauftragten selbstständigen Korrektor/Übersetzer zugegangen ist und angenommen wurde.
2. Herr Mag. Gregor E. Jank oder seine von ihm beauftragten selbstständigen Korrektoren/Übersetzer haften nicht für Verzögerungen oder Mängel, welche durch eine unvollständige, unrichtige oder unklare Auftragserteilung oder durch Fehler bzw. missverständliche/falsche Formulierungen im Ausgangstext entstehen.

Preisangebote
Überschreitungen des Angebots (Kostenvoranschlags), die durch Änderungen des Auftraggebers bewirkt werden, gelten als vom Auftraggeber auch ohne Benachrichtigung durch den Auftragnehmer genehmigt. Der Auftraggeber verzichtet für solche Fälle auf das Rücktrittsrecht.

Grundlagen und Umfang der Prüfung/Übersetzung
1. Schreibweisen, die vom „DUDEN. Die deutsche Rechtschreibung“ (jeweils aktuelle Ausgabe) bzw. von entsprechenden fremdsprachigen Standardwörterbüchern abweichen und nicht korrigiert werden sollen, bedürfen einer schriftlichen Anweisung des Auftraggebers.

Rücksendung der Texte
1. Die Rücksendung des korrigierten/übersetzten Textes erfolgt entsprechend der Versandart, in welcher der Text vom Auftraggeber übermittelt wurde.
2. Lieferfristen sind lediglich voraussichtliche Termine.
3. Herr Mag. Gregor E. Jank oder die von ihm beauftragten selbstständigen Korrektoren/Übersetzer übernehmen ausdrücklich keine Haftung für eine erfolgreiche Übersendung (auf elektronischem oder nicht elektronischem Transportweg) der korrigierten/übersetzten Texte.
Schadensansprüche aufgrund einer fehlerhaften und/oder beschädigten Übersendung der Texte oder deren Verlust auf dem Transportweg können nicht anerkannt werden.

Bezahlung
1. Das Honorar für die Korrektur/Übersetzung wird von Herrn Mag. Gregor E. Jank unverzüglich nach Fertigstellung der Korrektur/Übersetzung berechnet.
2. Der Kunde erhält die Rechnung auf dem Postweg oder per E-Mail.
3. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung auf das angegebene Konto einzuzahlen.
4. Wechsel und Schecks werden nur nach besonderer Vereinbarung angenommen.

Zahlungsverzug
Der Auftraggeber verpflichtet sich für den Fall des Verzugs, die dem Auftragnehmer entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen. Sofern der Auftragnehmer das Mahnwesen selbst betreibt, verpflichtet sich der Auftraggeber pro erfolgter Mahnung einen Betrag von EUR 20,00 sowie für die Evidenzhaltung des Schuldverhältnisses im Mahnwesen pro Halbjahr einen Betrag von EUR 15,00 zu bezahlen.

Haftung (Gewährleistung)
1. Herr Mag. Gregor E. Jank bzw. die von ihm beauftragten selbstständigen Korrektoren/Übersetzer verpflichten sich, die Aufträge sorgfältig, gewissenhaft und so vertraulich wie möglich auszuführen.
Sollten trotzdem nicht unerhebliche Mängel verbleiben, so hat der Auftraggeber innerhalb von 7 Werktagen ab Versendung des korrigierten/übersetzten Textes schriftlich zu reklamieren.
Herr Mag. Gregor E. Jank bzw. die von ihm beauftragten selbstständigen Korrektoren/Übersetzer verpflichten sich innerhalb einer schriftlich zu vereinbarenden Frist zur Mängelbehebung.
Erfolgt keine Reklamation innerhalb von 7 Werktagen, so gilt die Korrektur/Übersetzung als genehmigt.
2. Herr Mag. Gregor E. Jank haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftungshöchstgrenze entspricht dem Rechnungsbetrag.
Er haftet nicht für durch eine fehlerhafte Korrektur/Übersetzung entstandene mittelbare und unmittelbare Schäden. Für leichte Fahrlässigkeit (bspw. bzgl. des Übersehens von Fehlern im Text) haftet der Anbieter grundsätzlich nicht.

Selbstständige Korrektoren/Übersetzer
Herr Mag. Gregor E. Jank ist berechtigt, die Korrekturen/Übersetzungen auch von unabhängigen Korrektoren/Übersetzern vornehmen zu lassen.
Es entstehen ausschließlich Rechtsbeziehungen zwischen Herrn Mag. Gregor E. Jank und dem Auftraggeber.

Schlussbestimmungen
1. Auf das Vertragsverhältnis zwischen Herrn Mag. Gregor E. Jank und dem jeweiligen Auftraggeber findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung.
2. Soweit zulässig, ist der Gerichtsstand Wien.

Stand: 2024
KORRELEKTOR – Mag. Gregor Jank
Habichergasse 20
1160 Wien
KORRELEKTOR –
Mag. Gregor Jank
1160 Wien
Zurück zum Seiteninhalt